Alles rund um TÜV, DEKRA und LABOFahrschule Peschel Berlin – TÜV UND CO

Bevor es los gehen kann, müßt ihr euren Führerschein beim Landesamt für Bürger- und Ordnungsangelegenheiten (LABO, vereinfacht: Bürgeramt) beantragen.

Hierfür benötigt ihr:

  • Personalausweis oder Reisepass mit aktueller Meldebestätigung
  • Nachweis über einen 1.-Hilfe-Kurs
  • Sehtest (vom Optiker oder Augenarzt), der nicht älter als 2 Jahre ist
  • aktuelles Passbild (biometrisch)

Antrag? Sehtest? Behörde? Verwirrung total!

Fahrschule Peschel Berlin - Schild LABO, DEKRA, TÜVSo viele Unterlagen für so eine kleine Karte? Ja!

Es ist alles halb so wild. Versprochen! Die Fahrschule ist dabei euer bester Ansprechpartner.

Thema Theorie-Unterricht:
Vor dem Theorie-Unterricht könnt ihr euch nicht drücken. Die Teilnahme ist Pflicht!
Lernen in der Gruppe macht Spaß, und es darf auch gelacht werden. Außerdem könnt ihr gleich nachhaken, wenn etwas unklar ist.

Bei Ersterteilung benötigt ihr für den Pkw-Führerschein Kl. B 14 x 90 Minuten, für den Motorrad-Führerschein Kl. A 16 x 90 Minuten.

Thema Praxis-Unterricht:
Wie viele Fahrstunden notwendig sind, bevor man zur Prüfung angemeldet werden kann, ist individuell sehr unterschiedlich.
Ein korrekter und verantwortungsbewusster Fahrlehrer darf seine Schüler erst zur Prüfung anmelden, wenn sie wirklich fit sind.
Außer der Grundausbildung sind mindestens 12 Sonderfahrten vorgeschrieben:
5 Überland-, 4 Autobahn- und 3 Nachtfahrten.

Thema Kosten:
So viel steht fest: Es ist kein billiger Spaß!
Aber eine solide Ausbildung hat nun mal ihren Preis. Der Betrag variiert stark. Bei manchen ist mehr, bei anderen weniger. Es kommt ja auch ganz darauf an, wie viele Fahrstunden nötig sind.

Thema Prüfung:
Euer Lehrer schickt euch erst in die Höhle des Löwen, wenn ihr fit seid.
Nur er kann beurteilen, wie weit der jeweilige Schüler ist.

In der Theorie-Prüfung werdet ihr mit einer Auswahl von 30 Fragen konfrontiert. Höchstens 10 Fehlerpunkte sind dabei erlaubt.

Die praktische Prüfung dauert ca. 45 Minuten.

Den Tag und vor allem den Abend vor der Prüfung solltet ihr möglichst entspannt angehen.
Ein bisschen Nervosität ist gar nicht verkehrt und ganz normal!

Öffnungszeiten der Berliner Bürgerämter, DEKRA und TÜV:

Meldestellen: DEKRA:
Ferdinand-Schultze-Str. 65
TÜV:
Allee der Kosmonauten 39
Mo. 08:00 – 15:00 Uhr Mo. – Do. 13:00 – 18:00 Uhr Mo. – Do. 08:00 – 18:00 Uhr
Di./Do. 11:00 – 19:00 Uhr Fr. 07:30 – 16:00 Uhr Fr. 08:00 – 16:00 Uhr
Mi./Fr. 08:00 – 13:00 Uhr

Alle Angaben ohne Gewähr!